Berufspraktische Tage: Eva hat bei DreiKreis reingeschnuppert

Katharina van Zeller
12. Februar 2018

Eva war zwei Tage lang unsere jüngste Mitarbeiterin, was sie aber nicht davon abgehalten hat tatkräftig bei uns mitzuarbeiten. Evas Vater hatten wir über unser Netzwerk für ein Projekt angesprochen. Daraufhin hat Eva uns gefragt, ob sie bei uns ihre berufspraktischen Tage absolvieren darf, was wir ihr gerne ermöglicht haben.

Ein tougher Job

Gleich nach der morgendlichen Team-Besprechung gab es für Eva eine kurze Übersicht über unsere Arbeitswerkzeuge, die wir täglich benutzen: Zum Beispiel die hauseigene Datenbank und verschiedene professionelle Online-Netzwerke. Danach haben wir uns gemeinsam angeschaut wie Lebensläufe generell aufgebaut sind und wie man sie als Recruiter lesen sollte. Dafür hat Eva 5 Lebensläufe bekommen und sollte herausfinden, was die Personen arbeiten und wofür man sie genau ansprechen kann.  Das ist natürlich eine sehr aufwendige Aufgabe, wie wir von unserer alltäglichen Arbeit wissen.
Unsere Co-Founderin Johanna Kerber hat in ihrem Blog-Beitrag „Tipps, Tricks und Fallstricke: So klappt‘s bei eurer Bewerbung“ erklärt, was sich Personaler*innen in Lebensläufen wirklich genau ansehen.

Marketing und Kommunikation

Nach einer nur kurzen Pause hat Eva Webseiten von Mitbewerbern mit unserer eigenen verglichen. Sehr dankbar war unsere kleine Kommunikationsabteilung über das konstruktive und gute Feedback zu unserer eigenen Webseite. Fast nebenbei hat sie der anwesenden Fotografin beim Fotoshooting für die Profilbilder der neuen Mitarbeiter*innen geholfen.

Evas E-Mail an uns

Nachdem Eva zwei Tage lang in diese und andere tägliche Projekte reingeschnuppert hatte, hat sie unserem Team eine E-Mail geschrieben:

„Liebes DreiKreis Team. Vielen Dank für zwei wunderschöne berufspraktische Tage. Mir hat es sehr gefallen, dass ihr mich wie eine Kollegin von euch behandelt habt. Deshalb habe ich auch einen perfekten Einblick in einen Arbeitstag bei DreiKreis bekommen. Ich fand die Atmosphäre und die Arbeitsstimmung sehr freundlich, lustig und entspannend. Ich habe auch gelernt komplizierte Lebensläufe zu lesen und Ihr habt mir in dieser kurzen Zeit ein wenig geholfen die Dinge anders zu sehen. Ich könnte mir vorstellen in ein paar Jahren möglicherweise bei euch zu arbeiten und würde es jedem der gerne Neues über Menschen erfährt, empfehlen. Liebe Grüße, Eva“

Vielen Dank für das Kompliment! Es freut uns, dass es dir Spaß gemacht hat und danke, dass du DreiKreis für deine berufspraktischen Tage ausgesucht hast. Wir hoffen, du bleibst so interessiert und bewirbst dich wirklich eines Tages bei uns!


Katharina van Zeller

Geboren in Wien, aufgewachsen in Wien und Hamburg, ist Co-Founderin Katharina neben der Geschäftsführung für Sales zuständig. Privat ist Katharina eine leidenschaftliche Karateka, Musikerin und vor allem eine Leseratte.

Mehr von Katharina van Zeller


2 Antworten zu “Berufspraktische Tage: Eva hat bei DreiKreis reingeschnuppert”

  1. Schön, dass es dir bei uns gefallen hat und alles Gute weiterhin!

  2. Eva, auch wir waren sehr beeindruckt von Dir! Du bist jederzeit willkommen.